Export Seite als DOC | Aktuelle Änderungen - Suchen:

Sportordnung

Version: 08.03.2023

ARTIKEL

  1. Allgemeines
  2. An- und Abmeldung
  3. Vereinswechsel
  4. Startberechtigung
  5. Ärztliches Attest
  6. Meisterschaften
  7. Ligen
  8. Kata-Bewerbe
  9. Meldung von Wettkämpfen
  10. Ausschreibung von Wettkämpfen
  11. Lizenzarten
  12. Altersklassen
  13. Gewichtsklassen
  14. Kampfzeiten
  15. Durchführungssysteme
  16. Dresscode für Coaches
  17. Kampfrichtereinteilung
  18. Wettkampfstätte
  19. Durchführung
  20. Wettkampfkleidung
  21. Erste Hilfe
  22. Hygiene
  23. Anti-Doping
  24. Proteste
  25. Verstöße
  26. Zuständigkeit
  27. Anhang
    1. Aufwandsersatz
    2. Paarungsschlüssel
    3. Turnierdirektor*In
    4. Austrian Cups
    5. Berufung in Auswahlmannschaften
    6. Bekenntnis für Respekt und gegen Gewalt
    7. Bekenntnis zur Integrität im Sport

Kampfrichter*Innenordnung

Version: 08.04.2021

  1. Allgemeines
  2. Begriffsbestimmungen
  3. Aufgaben des KR-Referats
  4. Leistungsstufen
  5. Lehrgänge und Schulungen
  6. Nominierung und Einladung
  7. Zuständigkeit, Ausnahmen und Inkrafttreten
  8. Anhang
    1. Beurteilung
    2. Strafen und Sanktionen
  9. IJF-KR-Weltrangliste

Ausbildungsordnung

Version: 07.07.2023

  1. Allgemeines
  2. Ausbildungsstufen
  3. Lizenzen
  4. Schlussbestimmung
  5. Anhang
    1. Trainingsassistenz
    2. Übungsleiter*In

Disziplinarstatut

Version: 24.03.2023

  1. Grundsätzliches
  2. Disziplinarorgane
  3. Zusammensetzung der Organe
  4. Geltungsbereich
  5. Strafunmündigkeit
  6. Arten von Vergehen
  7. Strafarten
  8. Bedingte Strafnachsicht
  9. Verjährung und Strafausschluss
  10. Anzeigepflicht
  11. Vorverfahren
  12. Rechtsmittelverfahren
  13. Wiederaufnahme
  14. Kosten
  15. Inkrafttreten


BudoWiki wurde erstellt von: Sensei

Bearbeiten

SOR /

Sport- und Organisationsregulativ

<< Kampfrichtereinteilung | Sport- und Organisationsregulativ | Durchführung >>


18. Wettkampfstätte

Die Kampffläche und die Sicherheitsfläche haben den entsprechenden Artikeln der Wettkampfregeln bzw. den Erläuterungen zu entsprechen. Für alle österreichischen Bewerbe gelten folgende Kampfflächen, die Sicherheitsfläche ist mit mindestens 3 m jedenfalls bindend:

ÖSTM, ÖM U23, ÖM U21, ÖM U18, ÖM U16, ÖM Mixed Teams sowie European Open, European Cups & Austrian Cups:

Kampffläche mindestens 7x7 m + 3 m Sicherheitsfläche
Kampffläche höchstens 8x8 m + 3 m Sicherheitsfläche
Zwischen zwei Kampfflächen ist die Sicherheitsfläche 4 m breit, mind. jedoch 3 m, wenn es die Hallenausmaße nicht anders erlauben.

Landesverbandsmeisterschaften sowie Intern. Vereinsturniere gelten folgende Mindestanforderungen an die Mattengröße:

LMS Männer/Frauen, U23, U21, U18 ..... Kampffläche mind. 6x6 m + 3 m Sicherheitsfläche
Regional-Cups Männer/Frauen, U23, U21, U18 ..... Kampffläche mind. 6x6 m + 3 m Sicherheitsfläche
Reginal-Cups für Schüler U16, U14, U12 ..... Kampffläche mind. 6x6 m + 2 m Sicherheitsfläche
LMS sowie Turnier U16, U14, U12 ..... Kampffläche mind. 6x6 m + 2 m Sicherheitsfläche

ZUSÄTZLICH zur Sicherheitsfläche muss ein Mindestabstand zur Matte von mindestens 0,5 Meter eingehalten werden. Auf der Sicherheitsfläche und dem Sicherheitsabstand (0,5m) dürfen keine Gegenstände wie Anzeigetafeln, Werbebanner, etc. stehen und sich zu keinem Zeitpunkt Betreuer, Kämpfer oder andere Personen aufhalten.

Bei allen Österreichischen Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften sind Verzahnungsmatten verboten.

Die/der Turnierdirektor*In und die/der verantwortliche Kampfrichter*In sind für die Kommissionierung der Wettkampffläche(n) und der Wettkampfstätte zuständig. Bei nicht ordnungsgemäß vorbereiteter Wettkampfstätte durch den Veranstalter kann ggf. ein Turnierstart durch den/die Turnierdirektor*In und den/die verantwortlichen Kampfrichter*In untersagt werden.

Artikel 1 der WKR besagt unter anderem...

Die Wettkampffläche ist in zwei (2) Zonen unterteilt: die Kampffläche und die Sicherheitsfläche, deren Abmessungen in der ÖJV Wettkampfordnung (WKO) des Österreichischen Judo Verbandes geregelt sind.
Die Matten (Tatami) müssen eine Abmessung von 1 m x 2 m oder 1 m x 1 m haben und aus gepresstem Schaumstoff bestehen (gemäß technischer Spezifikation der IJF). die Oberfläche der Elemente, welche die Wettkampffläche bilden, muss eben sein und darf keine Zwischenräume aufweisen und die Elemente müssen so fixiert sein, dass sie sich nicht verschieben können. Verzahnungsmatten dürften, mit Ausnahme der von der IJF} als Wettkampfmatten zertifizierten Tatami, nicht verwendet werden.

Auszug aus der Kampfrichter*Innenordnung

Kampfrichter*Innenausschuss
KR-Ausschuss
Der KR-Ausschuss ist die technische und administrative Leitung des KR-Referats. Ausschussmitglieder werden von der/vom KR-Referent*In an die technische Leitung vorgeschlagen und vom ÖJV Vorstand bestätigt. Mitglieder des KR-Ausschusses können jederzeit von der/vom KR-Referent*In als Ersatz bei Verhinderung zu ÖDK-Sitzungen entsandt werden. Bei Uneinigkeiten im KR-Ausschuss hat stets die/der KR-Referent*In das Letztentscheidungsrecht.

<< Kampfrichtereinteilung | Sport- und Organisationsregulativ | Durchführung >>

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 31.08.2023 18:50 Uhr | Seitenaufrufe: seit 03.10.2013