Export Seite als DOC | Aktuelle Änderungen - Suchen:

Sportordnung

Version: 08.03.2023

ARTIKEL

  1. Allgemeines
  2. An- und Abmeldung
  3. Vereinswechsel
  4. Startberechtigung
  5. Ärztliches Attest
  6. Meisterschaften
  7. Ligen
  8. Kata-Bewerbe
  9. Meldung von Wettkämpfen
  10. Ausschreibung von Wettkämpfen
  11. Lizenzarten
  12. Altersklassen
  13. Gewichtsklassen
  14. Kampfzeiten
  15. Durchführungssysteme
  16. Dresscode für Coaches
  17. Kampfrichtereinteilung
  18. Wettkampfstätte
  19. Durchführung
  20. Wettkampfkleidung
  21. Erste Hilfe
  22. Hygiene
  23. Anti-Doping
  24. Proteste
  25. Verstöße
  26. Zuständigkeit
  27. Anhang
    1. Aufwandsersatz
    2. Paarungsschlüssel
    3. Turnierdirektor*In
    4. Austrian Cups
    5. Berufung in Auswahlmannschaften
    6. Bekenntnis für Respekt und gegen Gewalt
    7. Bekenntnis zur Integrität im Sport

Kampfrichter*Innenordnung

Version: 08.04.2021

  1. Allgemeines
  2. Begriffsbestimmungen
  3. Aufgaben des KR-Referats
  4. Leistungsstufen
  5. Lehrgänge und Schulungen
  6. Nominierung und Einladung
  7. Zuständigkeit, Ausnahmen und Inkrafttreten
  8. Anhang
    1. Beurteilung
    2. Strafen und Sanktionen
  9. IJF-KR-Weltrangliste

Ausbildungsordnung

Version: 07.07.2023

  1. Allgemeines
  2. Ausbildungsstufen
  3. Lizenzen
  4. Schlussbestimmung
  5. Anhang
    1. Trainingsassistenz
    2. Übungsleiter*In

Disziplinarstatut

Version: 24.03.2023

  1. Grundsätzliches
  2. Disziplinarorgane
  3. Zusammensetzung der Organe
  4. Geltungsbereich
  5. Strafunmündigkeit
  6. Arten von Vergehen
  7. Strafarten
  8. Bedingte Strafnachsicht
  9. Verjährung und Strafausschluss
  10. Anzeigepflicht
  11. Vorverfahren
  12. Rechtsmittelverfahren
  13. Wiederaufnahme
  14. Kosten
  15. Inkrafttreten


BudoWiki wurde erstellt von: Sensei

Bearbeiten

SOR /

Sport- und Organisationsregulativ

<< Gewichtsklassen | Sport- und Organisationsregulativ | Durchführungssystem >>


14. Kampfzeiten

Frauen/Männer U8
Frauen/Männer U10
Frauen/Männer U12
Frauen/Männer U14
2 Minuten Kampfzeit
+ Golden Score ohne Limit
Frauen/Männer U16 3 Minuten Kampfzeit
+ Golden Score ohne Limit
Frauen/Männer U18
Frauen/Männer U21
Frauen/Männer U23
Frauen/Männer AK
4 Minuten Kampfzeit
+ Golden Score ohne Limit
Veteranen
M1/F1 - M6/F6
3 Minuten Kampfzeit
+ Golden Score ohne Limit
Veteranen
M7/F7 - M9/F9
2,5 Minuten Kampfzeit
+ Golden Score 1 Minute

Die Kampfzeitverlängerung durch "Golden Score" wird bei allen Bewerben angewendet (Ausnahmen müssen ggf. in der Ausschreibung angeführt werden). Judoka haben das Recht auf 10 Minuten Pause zwischen zwei Kämpfen.

In den Altersklassen U8 – U14 kann die Pausenzeit auch auf 5 Minuten reduziert werden.

Artikel 19 der WKR besagt unter anderem...

  1. Golden Score[1][2][3][4]

Wenn die festgesetzte Kampfzeit endet und es sind die Voraussetzungen des Absatzes 3.c dieses Artikels gegeben, soll der Kampfrichter Sore-made verkünden, um den Wettkampf vorübergehend zu beenden und die Kämpfer sollen zu ihrer Ausgangsposition zurückkehren.
Es gibt kein Zeitlimit für Golden Score, die registrierten Daten auf der Anzeigetrafel bleiben jedoch erhalten.
Der Kampfrichter soll Hajime verkünden, um den Kampf neu zu starten. Es darf keine Ruhezeit zwischen dem Ende des ursprünglichen Kampfes und dem Beginn des "Golden Score" geben.
Der Kampf endet:
  1. wenn eine technische Wertung (Waza-ari oder Ippon) vergeben wird
  2. wenn ein Kämpfer mit Hansoku-make (direkt oder als 3. Shido) bestraft wird.
Wird ein Kämpfer im "Golden Score" gehalten und Osaekomi wurde angesagt, soll der Kampfrichter den Haltegriff bis 20 Sekunden (Ippon), bis zu Toketa oder Mate, oder bis ein Kämpfer Shime-waza/Kansetsu-waza mit einem sofortigen Ergebnis ausführt, laufen lassen. Die erste Wertung des Osaekomi ist die gewinnentscheidende Wertung.
In diesem Fall gewinnt der Kämpfer durch die Punktewertung.
Wenn während des "Golden Score" ein "Direkt-Hansoku-make'' vergeben wird, hat das Ergebnis für den bestraften Kämpfer die gleichen Folgen, wie während eines normalen Kampfes.
In dem Fall, dass der Kampfrichter entscheidet, einen Kämpfer zu bestrafen, muss er sich zuerst mit den Außenrichtern am Tisch beraten und die Entscheidung auf Grundlage der "Mehrheitsregel" treffen.

  1. Besondere Situationen im "Golden Score":

  1. Sollte nur ein Kämpfer von seinem Recht Gebrauch machen, den "Golden Score" zu bestreiten und der andere Kämpfer lehnt dies ab, soll der Kämpfer, welcher nochmals kämpfen möchte, zum Sieger durch Kiken-gachi erklärt werden.
  2. In dem Fall wo beide Kämpfer während des ersten Kampfes gleichzeitig Ippon erreichen, soll der Kampf durch den "Golden Score" entschieden werden. In dem Fall wo beide Kämpfer während des "Golden Score" gleichzeitig Ippon erzielen, soll der Kampfrichter Mate verkünden und den Kampf fortsetzen, ohne diese Aktion für die Beurteilung zu berücksichtigen.
  3. In dem Fall wo beide Kämpfer mit einem kumulierten Hansoku-make (als Ergebnis aufeinander folgender Shidos) bestraft werden, scheiden beide Kämpfer aus dem Bewerb aus.
  4. In dem Fall wo beide Kämpfer gleichzeitig durch "Direkt-Hansoku-make" bestraft werden, entscheidet die ÖJV Turnierleitung.

Neue Schülerregeln ab 01.01.2024

  • In der Altersklasse U8 wird bei Wertungsgleichstand der Kampf NICHT im Golden Score fortgesetzt. Das Kampfgericht entscheidet den Kampf durch Hantei.
  • In den Altersklassen U10 - U12 wird bei Wertungsgleichstand der Kampf im Golden Score forgesetzt. Die Golden Score-kampfzeit wird dabei auf 2 Minuten limitiert. Ist der Kampf bis zu diesem Zeitpunkt noch immer nicht entschieden, entscheidet das Kampfgericht mittels Hantei

<< Gewichtsklassen | Sport- und Organisationsregulativ | Durchführungssystem >>

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 08.01.2024 10:19 Uhr | Seitenaufrufe: seit 03.10.2013